Erstellt am: 20.06.2019, Autor: ps

United Lounge wird ausgezeichnet

Boeing 787 Dreamliner (Foto: United Airlines)

Boeing 787 Dreamliner (Foto: United Airlines)

Die United Polaris Lounge auf dem San Francisco International Airport ist die beste Business Class Lounge weltweit, Skytrax zeichnet United dafür aus.

Die United Polaris Lounge am San Francisco International Airport wurde bei den World Airline Awards 2019 von Skytrax zur „Best Business Class Lounge in the World“ gekürt. An der Wahl für die begehrte Auszeichnung nahmen über 21 Millionen Airline-Kunden aus 100 Nationen teil.

„Unsere Kunden geben uns das Feedback, dass die Polaris Lounges neue Maßstäbe setzen, wenn es darum geht moderne, ruhige Rückzugsräume zu schaffen, um sich zu entspannen, zu erholen und erstklassige Speisen und Getränke zu genießen. Das gesamte Polaris-Erlebnis beginnt in der Lounge, deswegen haben wir genau hier so viel Wert auf die Details gelegt“, so Mark Krolick, Vice President of Marketing bei United. „Diese Auszeichnung ist eine Bestätigung für unsere außergewöhnlichen Bemühungen, die hohen Erwartungen unserer Kunden noch zu übertreffen.“

United Airlines hat im Sinne ihrer Philosophie, eine noch angenehmere Reise vom Start bis zur Landung zu schaffen, ein exklusives Portfolio an United Polaris Lounges am Chicago O‘Hare International Airport, George Bush Intercontinental Airport in Houston, Newark Liberty International Airport, San Francisco International Airport und seit Anfang diesen Jahres am Los Angeles International Airport.

„Die Polaris Lounges haben Kunden seit der Einführung 2016 beeindruckt und die Beliebtheit ist bei internationalen Fluggästen Jahr für Jahr gestiegen“, sagte Edward Plaisted, Chief Executive Officer bei Skytrax. „Diese internationale Anerkennung ist ein Gütesiegel für die Mitarbeiter und das Management, die an der Umsetzung des Polaris-Lounge-Konzepts arbeiten, und sie können zu Recht stolz auf diese wirklich erstklassige Location sein.“

Das einzigartige Lounge-Konzept, das so noch von keiner anderen US-Fluggesellschaft für internationale Business-Class-Kunden angeboten wird, kreiert mit einem eigenen Duft, einer speziell zusammengestellten Musik-Playlist und atmosphärischer Beleuchtung ein herausragendes Sinneserlebnis. Jeder Standort verfügt über eine Vielzahl an Sitzbereichen, um die Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen, egal ob sie ihre Mobilgeräte aufladen, kostenloses Highspeed-WLAN nutzen, ein Gourmetessen genießen oder sich einfach vor dem Abflug ausruhen möchten. Ein geräumiger Stuhl mit integriertem Arbeits- oder Esstisch, großen Trennwänden und einer persönlichen Lampe machen die Sitzgelegenheiten in den United Polaris Lounges aus. Etwas abgetrennt vom restlichen Lounge-Bereich befinden sich die Daybeds, die einen Rückzugsort zum Entspannen mit Kopfkissen und Bettdecke von Saks Fifth Avenue bieten.

Die Star Alliance, zu der United als Gründungsmitglied zählt, wurde ebenfalls bei den diesjährigen World Airline Awards von Skytrax ausgezeichnet und bekam den Best Airline Alliance Award im vierten Jahr in Folge. Star Alliance war die erste Luftfahrtallianz, die den Best Airline Alliance Award erhielt, als dieser 2005 eingeführt wurde. Seitdem wurde die Auszeichnung zehnmal errungen.

Über die weltweit größte Luftfahrtallianz haben United-Kunden zahlreiche Reisemöglichkeiten zu nahezu 200 Ländern. MileagePlus-Mitglieder können bei United und 28 anderen Star-Alliance-Mitgliedsfluggesellschaften Meilen erhalten und einlösen. Premier-Mitglieder profitieren weltweit von zusätzlichen Vorteilen. Die Los Angeles Lounge der Star Alliance wurde zum fünften Mal in Folge mit dem Best Airline Alliance Lounge Award ausgezeichnet. Mit mehr als 1.000 Standorten ist das Star-Alliance-Lounge-Netzwerk das größte der Welt.

Die World Airline Awards wurden 1999 von Skytrax eingeführt, um eine Studie zur Kundenzufriedenheit zu erstellen, die unabhängig, neutral und global ist.

Every customer. Every flight. Every day.

2019 sieht sich United mehr als je zuvor den Wünschen und Anforderungen der Kunden verpflichtet. Dabei überprüft die Airline jeden Aspekt ihres Geschäfts, um sicherzustellen, dass das Wohl des Kunden jederzeit im Servicemittelpunkt steht. United verkündete kürzlich die Einführung von ConnectionSaver – ein neues Tool, das Kunden bei Anschlussverbindungen von einem zum nächsten United-Flug unterstützt. Zusätzlich führte die Airline exklusive Amenity-Kit-Produkte der luxuriösen Hautpflegelinie Sunday Riley ein. Außerdem gibt es eine vollkommen neu gestaltete Version der meist-heruntergeladenen App der Flugbranche und die Airline machte DIRECTV in 211 Maschinen für alle Passagiere kostenfrei zugänglich. An mehr als 30.000 Sitzplätzen stehen somit über 100 TV-Kanäle auf eingebauten Monitoren zur Auswahl.

Über United

„Connecting People. Uniting the World.” Entschlossener denn je verpflichtet sich United gegenüber ihren Kunden und bietet ihnen durch eine Reihe von Innovationen und Verbesserungen ein großartiges Reiseerlebnis, getreu dem Motto „Every customer. Every flight. Every day.“ United Airlines und United Express verfügen über rund 4.900 Flüge am Tag zu 355 Airports auf fünf Kontinenten. Im Jahr 2018 beförderten United und United Express auf über 1,7 Millionen Flügen mehr als 158 Millionen Passagiere. United ist stolz auf das weltweit umfangreichste Streckennetz mit US-Hubs in Chicago, Denver, Houston, Los Angeles, New York/Newark, San Francisco und Washington, D.C. United betreibt eine Kernflotte von 779 Jets, der Regionalpartner United Express verfügt über 569 Flugzeuge. Die Airline ist Gründungsmitglied der Star Alliance, die mit insgesamt 28 Mitgliedsgesellschaften Flugverbindungen zu über 193 Ländern bietet. Weitere Informationen gibt es auf united.com sowie über Twitter (@United) und Facebook. Die Anteile der Muttergesellschaft des Unternehmens, der United Continental Holdings, Inc., werden an der NYSE unter dem Kürzel UAL gehandelt.

United Airlines

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top